Nachrichten

European Casino Association beschließt strengeren Verhaltenskatalog

Brüssel (csr-news) – Lizensierte europäische Casinobetreiber sollen sich ab sofort nach einem strengeren Verhaltenskatalog richten. Der Verband der europäischen Casino Betreiber (European Casino Association, ECA) hat bei der letzten Vorstandssitzung seine Verhaltensregeln verschärft. Das Thema CSR soll dabei im Mittelpunkt stehen. Besonders angesichts der in den Medien geführten Diskussionen zum Thema Glücksspiel ist es laut ECA wichtig, für eine verantwortungsbewusste und ordnungsgemäße Durchführung lizensierter Glücksspiele zu sorgen. Die Branche reagiert damit auf einen zunehmenden Regulierungsdruck durch nationale Gesetzgeber, der wiederum durch die Diskussionen über die Folgen der Glückspielsucht verschärft wird. Der Verhaltenskatalog berücksichtigt zudem das Thema Umweltschutz und den verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen. „Es ist uns wichtig zu vermitteln, dass die Mitglieder der ECA diese Verhaltensregeln nicht nur aufschreiben, sondern dass diese bereits seit vielen Jahren täglich gelebt werden. Hier wollen wir uns deutlich gegenüber manchen Mittbewerbern abgrenzen“, so ECA Board Mitglied Mag. Dietmar Hoscher. Insgesamt gehören 800 Casinos zur ECA. Der Verhaltenskatalog steht unter www.europeancasinoassociation.org zum Download zur Verfügung.