Nachrichten

Fairer Handel ausgezeichnet

PREISE Berlin (csr-news) – TransFair verlieh gestern in Berlin zum dritten Mal den Fairtrade-Award. Der gemeinnützige Verein prämierte dabei auch einige seiner eigenen Fairtrade-Partner-Firmen. Die Auszeichnung für herausragendes Engagement für den fairen Handel erhielt in der Kategorie Handel das Modelabel armedangels der Social Fashion Company für die Verwendung fair gehandelter Baumwolle. Platz zwei ging an den Discounter Lidl, auf dem dritten Platz folgte der Online-Versand MVG. Den Preis der Kategorie Industrie erhielt Port International aus Hamburg für seine Pionierarbeit beim Import von fair gehandelten Bananen erhielt verlieh, auf den Plätze zwei und folgten Pfanner Getränke und die Eismarke Ben & Jerry’s. Als ‘fairste’ Newcomer wurde die Agentur Gansbühler für die Einführung der ersten Möbelkollektion aus FSC- und Fairtrade-gesiegeltem Holz ausgezeichnet. Der Award für Zivilgesellschaft ging an das Netzwerk Faire Metropole Ruhr für den Einsatz, 54 Kommunen und vier Kreise des Ruhrgebiets auf den Weg zur Fairtrade-Großregion zu bringen.

Weitere Informationen zur Preisverleihung auf der Website von TrainsFair