Nachrichten

Vertrauensvolle Unternehmenskultur hängt an Mitarbeitern

London (csr-news) – Wenn es in einem Unternehmen an Vertrauenskultur fehlt, ist dafür nicht nur der Firmenchef verantwortlich. Davon ist Veronica Hope-Hailey, Professorin für Human Resources Management an der der Cass Business School (London), überzeugt. Sie analysierte Vertrauensbeziehungen innerhalb von Unternehmen und Organisationen und kam dabei zu dem Schluss: „Alle Beteiligten müssen die Verantwortung dafür übernehmen, Vertrauen aufzubauen und aufrecht zu erhalten.“ Vertrauen berufe immer auf Gegenseitigkeit, so Hope-Hailey. In der Studie werden Vertrauensbeziehungen in fünf Vertrauenstypen kategorisiert: gegenseitiges Vertrauen, Vertrauen in Führungspersonen, Vertrauen in die Organisation, Vertrauen in externe Beziehungen und Vertrauen in direkte Vorgesetzte. Das „gegenseitige Vertrauen“ und das „Vertrauen in direkte Vorgesetzte“ seien darunter am wichtigsten, so die Studie.