Nachrichten

Dax-Konzerne stellen wieder mehr Beschäftigte ein

Düsseldorf (afp) – Die 30 größten deutschen börsennotierten Unternehmen haben im vergangenen Jahr erstmals seit Jahren wieder mehr Menschen beschäftigt. Die im Deutschen Aktienindex (Dax) notierten Konzerne hatten zum Jahreswechsel insgesamt 1,59 Millionen Mitarbeiter in Deutschland, wie das “Handelsblatt” vom Montag unter Berufung auf eigene Berechnungen berichtete. Das waren demnach 16.280 Beschäftigte mehr als Ende 2010. Weltweit arbeiteten bei den Dax-Konzernen Ende 2011 dem Bericht zufolge 3,8 Millionen Menschen, 60.000 mehr als ein Jahr zuvor.

In den fünf Jahren zuvor hätten die Unternehmen hingegen rund 100.000 Stellen gestrichen, berichtete das “Handelsblatt”. Selbst im Boomjahr 2010 nach Ende der Wirtschafts- und Finanzkrise sei die Zahl der Beschäftigten noch um 5000 gesunken. 2011 hätten dann vor allem exportstarke Industriekonzerne mit einem starken Geschäft im Ausland neue Jobs geschaffen. Derzeit sind bei den Dax-Konzernen demnach rund 12.000 Stellen zu vergeben.