Nachrichten

GREEN BRANDS: Brauchen wir das neue Siegel?

DISKUSSION Hamburg (csr-news) – Die nach eigenen Worten internationale, unabhängige und selbständige Brand-Marketing-Organisation GREEN BRANDS mit Hauptsitz auf der „grünen Insel“ Irland (dort ließen sich allerdings keine Aktivitäten feststellen) kommt aus Österreich nach Deutschland. Sie will mit dem GREEN BRANDS-Gütesiegel „grüne“ Marken des täglichen Lebens ehren. Unternehmen verspricht sie eine bessere Reputation bei Kunden und den Beweis für umweltbewusste und nachhaltige Produkte und Dienstleistungen gegenüber der Gesellschaft. Primär will GREEN BRANDS dabei kein neues Label sein, sondern eine Auszeichnung für nachhaltige Unternehmen und zukünftig eine Dachmarke. Die Kosten für Validierung/Zertifizierung beginnen bei 200 Euro und für ausgezeichnete Marken bei 1.500 Euro. Sie reichen bis zu 15.000 Euro für Großkonzerne.

Hier stellt sich GREEN BRANDS vor: www.green-brands.org

Über das neue Label bzw. die neue Auszeichnung, die in Deutschland Fuß fassen will, wollen wir auf demnächst ausführlicher berichten. Deshalb stoßen wir folgende Diskussion an:

  • Gibt es bereits Erfahrungen mit GREEN BRANDS?
  • Sind das System und die Idee attraktiv?
  • Brauchen wir das neue Label bzw. die neue Auszeichnung?

Diskutieren Sie mit uns! Den Einstieg zur Diskussion finden Sie auf der Startseite der XING-Gruppe CSR Professional unter den Neuigkeiten.