Nachrichten

EU und UNO diskutieren über Energieversorgung in Entwicklungsländern

Brüssel (afp) – In Brüssel debattieren am Montag Spitzen der EU, der Vereinten Nationen und weiterer Organisationen über nachhaltige Energie für Entwicklungsländer. Neben EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso wird UN-Generalsekretär Ban Ki Moon erwartet, daneben Vertreter der Mitgliedstaaten und afrikanischer Organisationen. Die Konferenz soll Wege diskutieren, um das UN-Ziel von nachhaltiger Energie für alle Menschen bis 2030 zu verwirklichen. Nach Angaben der Kommission sind derzeit rund 1,3 Milliarden Menschen auf der Welt ohne Strom. 2,7 Milliarden Menschen nutzen demnach Holz und andere gesundheits- und klimaschädliche Stoffe zum Kochen und Heizen.