Nachrichten

FTD: Europäische Rating-Agentur droht zu scheitern

Hamburg (afp) – Die als Gegengewicht zu den drei US-Agenturen geplante europäische Rating-Agentur droht laut einem Pressebericht zu scheitern. Die mit dem Aufbau der europäischen Agentur befasste Unternehmensberatung Roland Berger geht nach Informationen der “Financial Times Deutschland” (Montagsausgabe) nicht mehr davon aus, dass sie das Startkapital von 300 Millionen Euro zusammenbekommt.

Berger setzte demnach vor allem auf die Unterstützung durch deutsche und französische Großbanken, die jedoch wenig Interesse zeigten. Auch die deutsche Industrie widersetzte sich den Plänen. Laut “FTD” steuerte der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) mit massiver Lobbyarbeit dagegen. Komplett begraben will Berger das Projekt dem Bericht zufolge noch nicht. Eine kleine Gruppe von Frankfurter Finanziers solle nun so viel Geld bereitstellen, dass an der Grundidee weitergearbeitet werden könne.

Die neue Agentur sollte als Stiftung organisiert werden, insgesamt sollten 30 Investoren aus der Finanzbranche jeweils 10 Millionen Euro beisteuern. Bisher dominieren die drei US-Rating-Agenturen Standard & Poor’s, Moody’s und Fitch den Markt.