Nachrichten Partnermeldungen

Bayer CropScience unterstützt Kampf gegen Malaria mit LifeNet™-Mückennetzen

Monheim (csr-service) Die innovativen LifeNet™-Mückennetze von Bayer CropScience sind ab sofort erhältlich. Das Unternehmen hat alle erforderlichen Genehmigungen zur industriellen Fertigung erhalten. Als erster Schritt steht die Lieferung einiger Millionen LifeNet™-Mückennetze in afrikanische Länder kurz bevor, um dort einen nachhaltigen Beitrag zur Bekämpfung der Malaria zu leisten. Registrierungen in Malawi, Namibia und Sambia liegen bereits vor; weitere Registrierungen sind beantragt. LifeNet™ ist eine langlebige, nutzerfreundliche Alternative zu den derzeit im Markt erhältlichen Mückennetzen.

Malaria, noch immer eine der tödlichsten Krankheiten der Welt, konnte in einigen Regionen bereits ausgerottet werden. Aber in einigen afrikanischen Gebieten südlich der Sahara ist die Zahl der Malaria-Infektionen in den vergangenen drei Jahrzehnten gestiegen. Laut Weltgesundheitsorganisation hat die Bevölkerung in dieser Region das größte Risiko, an Malaria zu erkranken, was sich erheblich auf die Lebensqualität der Menschen auswirkt. Darüber hinaus beeinträchtigt die Krankheit auch die lokale Wirtschaft: Eine Infektion verschlechtert die Einkommenssituation Einzelner und ganzer Familien und verlangsamt dadurch das wirtschaftliche Wachstum. Die Malaria bedroht außerdem die Ernährungssicherheit und die ländliche Entwicklung bereits benachteiligter Regionen, zum Beispiel durch Verluste in der landwirtschaftlichen Produktion.

„Unsere Motivation lag darin, einen neuen Standard bei der Haltbarkeit von Bettnetzen zu setzen und so den Erfolg von Malariakontrollprogrammen zu verbessern – zum Nutzen der Betroffenen“, erklärt Dr. Gunnar Riemann, Leiter des Bayer CropScience Geschäftsbereichs Environmental Science.

„LifeNet™ ist das weltweit erste langlebige Mückennetz aus Polypropylenfaser, bei dem der Wirkstoff Deltamethrin tief in die Faser eingebaut wird. Dies sorgt für eine einzigartige Kombination aus Wirksamkeit, Reißfestigkeit und Weichheit und schafft so ein neues Instrument im Kampf gegen die Malaria“, ergänzt Nadim Mohr, bei Environmental Science verantwortlich für die afrikanischen Länder südlich der Sahara. „LifeNet™ ist das erste Mückennetz, dessen Wirksamkeit noch nach 30 Waschgängen von der Weltgesundheitsorganisation bestätigt worden ist. Damit bietet es wirksamen Schutz für mehr Nächte.“

Bayer CropScience hat mehr als 50 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet der Malariabekämpfung (www.vectorcontrol.bayer.com). Im Rahmen seines Engagements für nachhaltige Entwicklung hat das Unternehmen die LifeNet™-Mückennetze entwickelt. Dabei wurde besonderer Wert auf den Nutzen für die Gesellschaft, die Wirtschaft und die Umwelt gelegt. LifeNet™ unterstützt die nachhaltige Entwicklung von afrikanischen Ländern, die von dieser beherrschbaren Krankheit bedroht sind.

Hinterlassen Sie einen Kommentar