Nachrichten

So integrieren Unternehmen ältere Arbeitnehmer

Frankfurt (csr-news) – Ein Thesenpapier mit dem Titel „Die ökonomischen Aspekte des Alterns“ hat der Frankfurter Zukunftsrat vorgelegt. „Empirische Untersuchungen belegen, dass Unternehmen und insbesondere klein- und mittelständische Betriebe die Auswirkungen der demografischen Entwicklung zwar wahrnehmen, je-doch in den wenigsten Fällen altersorientierte Konsequenzen (z. B. altersgerechte Arbeitsplatzgestaltung und Weiterbildung, demografiesensible Personalpolitik im Sinne der betrieblichen Förderung des lebenslangen Lernens usw.) daraus für ihr unternehmerisches Handeln gezogen haben“, heißt es darin. Das Papier betont die Bedeutung einer frühzeitigen Weiterbildung, fordert die Aufhebung eines generellen Arbeitsendes und hebt die Bedeutung einer Unternehmenskultur hervor, die auch älteren Arbeitnehmern gerecht wird.

Das Thesenpapier finden Sie hier zum Download.
http://www.frankfurter-zukunftsrat.de/Zukunftskreise/GesundheitAlter/Thesen/Thesenpapier-oekonomische-Aspekte-des-Alterns.pdf