Nachrichten

20 Jahre B.A.U.M.-Umweltpreis

Hamburg (csr-news) – Morgen verleiht der Bundesdeutsche Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management (B.A.U.M.) in Berlin den B.A.U.M.-Umweltpreis. Mit der seit 20 Jahren vergebenen Auszeichnung werden Persönlichkeiten geehrt, die durch ihr Engagement in den Bereichen Umweltschutz und nachhaltige Entwicklung gesellschaftliche Veränderungsprozesse angestoßen und mitgestaltet haben. Der Preis in der Kategorie Großunternehmen geht an Alain Caparros (REWE Group) und Barbara Kux (Siemens). Im Bereich kleine- und mittelständische Unternehmen werden Antje von Dewitz (VAUDE Sport) und Felix Ahlers (FRoSTA) geehrt. Einen Medienpreis erhält Jacob Radloff (oekom Gesellschaft für ökologische Kommunikation). In der Kategorie Wissenschaft geht die Auszeichnung an die in Hagen und Heidelberg lehrende Professorin Lenelis Kruse-Graumann. Theda Hatlapa und Wolf-Gunthram Frhr. v. Schenk (Wildpark Eekholt) werden in der Kategorie Institutionen ausgezeichnet und der Expeditionsleiter Arved Fuchs erhält einen Sonderpreis. NGOs kritisieren, dass ein Unternehmensverband Unternehmensvertreter für ihr Nachhaltigkeitsengagement auszeichnet.

Weitere Informationen im Internet:
www.baumev.de/umweltpreis

Hinterlassen Sie einen Kommentar