Nachrichten

World of Difference: Vodafone fördert internationales Engagement

Düsseldorf (csr-news) – Grenzüberschreitendes ehrenamtliches Engagement fördert Vodafone mit seinem Stipendienprogramm „World of Difference“: Der drei- oder zwölfmonatige Auslandsaufenthalt von 15 Freiwilligen wird von dem Telekommunikationskonzern finanziell unterstützt. Voraussetzung ist, dass die Freiwilligen mit einer von ihnen selbst gewählten gemeinnützigen Organisation zusammenarbeiten und sich dort mit ihrem fachlichen Können engagieren. Einsatzziele können in Deutschland, in Europa oder auf anderen Kontinenten liegen. „Gerade bei interkulturellen Einsätzen sind Vorbereitungskurse und Mentoring über den gesamten Zeitraum hinweg wichtig. Diese Aufgabe liegt bei den Organisationen, die im Rahmen von World of Difference mit Freiwilligen zusammenarbeiten“, so ein Vodafone-Sprecher gegenüber CSR NEWS. In Deutschland findet „World of Difference“ zum zweiten Mal statt. Weltweit bietet Vodafone das Programm in 22 Ländern an, insgesamt haben bisher 2.100 Freiwillige daran teilgenommen. Bis zum 15. August ist in Deutschland eine Bewerbung für die neue Vergaberunde möglich.

„World of Difference“ im Internet
Teilnehmerberichte auf der offiziellen Facebook-Seite

Hinterlassen Sie einen Kommentar