Nachrichten

IHK und Handwerkskammer Berlin zeichnen CSR aus

Berlin (csr-news) – CSR-aktive Unternehmen mit Sitz in Berlin können sich um die „Franz-von-Mendelssohn-Medaille“ bewerben. Die Auszeichnung ist mit insgesamt 10.000 Euro dotiert und wird an Betriebe vergeben, die „wirtschaftlichen Erfolg und ehrenamtliches Engagement in Einklang bringen“, so der Ausschreibungstext. Als Kriterien für die Preisvergabe finden sich dort die Beispielhaftigkeit des Engagements, Kreativität, Nachhaltigkeit und der Aufwand im Vergleich zur Unternehmensgröße. Das Preisgeld stifteten Handwerkskammerpräsident Stephan Schwarz und IHK-Chef Eric Schweitzer aus privaten Mitteln. Namensgeber der Auszeichnung ist der früheren Berliner Bankier und IHK-Präsidenten Franz von Mendelssohn (29.07.1865 – 13.06.1935). Die Bewerbungsfrist endet am 13. August 2012.

Weitere Informationen im Internet