Nachrichten

Occupy-Camp Düsseldorf geräumt

Düsseldorf (csr-news) – 291 Tage nach seinem Start wurde das Camp der kapitalismuskritischen Occupy-Bewegung in Düsseldorf gestern geräumt. Die Räumung verlief friedlich, einige Camp-Bewohner verließen das Lager freiwillig und andere wurden von der Polizei hinausgetragen. Die Mitglieder von Occupy Düsseldorf organisierten regelmäßig Protestveranstaltungen wie in diesem Monat „Blockupy Düsseldorf“ mit Aktionen vor dem Rüstungskonzern Rheinmetall. Die Teilnehmerzahlen erfüllten zuletzt die Erwartungen der Veranstalter nicht mehr. In dem Camp trafen unterschiedliche, meist junge Menschen aufeinander; darunter Studierende ebenso wie Menschen ohne festen Wohnsitz. Vor der Räumung steht auch das Occupy-Camp in Frankfurt, die Occupy-Website verweist auf Ableger der Organisation in 39 deutschen Städten.