Nachrichten

Bundesfamilienministerin will Betriebskitas stärker fördern

Düsseldorf (csr-news) – Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) kündigte an, betriebliche Kindergärten stärker zu fördern. „Hier wollen wir noch mehr Anreize schaffen. Da sehe ich ein riesiges Potenzial“, sagte Schröder der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Samstagsausgabe). Viele Städte hätten in der Innenstadt keine Flächen für weitere Kitas, Betriebe im Gewerbegebiet aber schon, so Schröder. Bis zum 1. Januar 2013 werden in Deutschland 780.000 Kita-Plätze benötigt, in diesem Frühjahr fehlten noch 160.000 Plätze. Schröder weiter: „Die Länder müssen noch mal deutlich Tempo machen. Aber sie können es schaffen“.