Nachrichten

Die nachhaltigste Olympiade aller Zeiten? Eine Zwischenbilanz.

London (csr-news) – Rund zehn Millionen Zuschauer in den Stadien und vier Milliarden weitere vor ihren Fernsehgeräten verfolgten die Eröffnung der Olympischen Spiele in London. Das Sportereignis soll aber nicht nur neue Zuschauerrekorde aufstellen, sondern die Veranstalter wollen zugleich die grünsten und nachhaltigsten Olympischen Spiele aller Zeiten schaffen. Darauf zielte ein 2005 vom WWF und dem Londoner Think Tank BioRegional vorgestellter Entwurf mit dem Titel „Towards a One Planet Olympics“. Die Gedanken dieses Entwurfs flossen erst in die Bewerbung und dann in die Vorbereitungen der Spiele ein. Wie „grün“ und wie „nachhaltig“ sind ist London 2012 tatsächlich? Der WWF und Bioregional haben Bilanz gezogen und stellen fest: Vieles wurde erreicht, manches Ziel bisher verfehlt. Und kritische NGOs wenden ein, dass die Olympiade von nicht nachhaltigen Großkonzernen gesponsert werde.

Sehen Sie hier unseren Video-Beitrag:
.


.

Eine Textfassung des Beitrags mit vielen weiterführenden Links finden CSR NEWS-Partner auf >> dieser Seite.