Nachrichten

CSRfollow-up: Was bleibt von Olympia für das East End?

Am 9. September enden die Paralympischen Spiele und damit die Olympiade London 2012. Eine staatliche Gesellschaft soll die Sportanlage dann in den Queen Elizabeth Olympic Park verwandeln. Davon sollen die Menschen in East End, einem Stadtteil mit großen sozialen Problemen, profitieren. Dort wird das gelingen? Achim Halfmann sprach vor Ort mit Nachhaltigkeitsexperten und kommentiert die Herausforderungen:

.

.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie im Ende September erscheinenden CSR MAGAZIN: www.csr-magazin.net