Nachrichten Partnermeldungen

Bekenntnis zu verantwortungsvollem Wäsche-Konzept

Die Wäscherei Wäschemann mit Sitz in Bayrisch Eisenstein bietet seit April 2012 die Fairtrade-zertifizierte und nach dem Global Organic Textile Standard (GOTS) ausgezeichnete Hotelwäsche-Linie „Breeze“ an. Die Bio-Textilien für Bett, Bad und Tisch werden nach speziellen Verfahren gewaschen, bei denen Umwelt- und Hautverträglichkeit im Vordergrund stehen.

Eisenstein (csr-service) – Die Wäscherei Wäschemann mit Sitz in Bayrisch Eisenstein bietet seit April 2012 die Fairtrade-zertifizierte und nach dem Global Organic Textile Standard (GOTS) ausgezeichnete Hotelwäsche-Linie „Breeze“ an. Die Bio-Textilien für Bett, Bad und Tisch werden nach speziellen Verfahren gewaschen, bei denen Umwelt- und Hautverträglichkeit im Vordergrund stehen. Innerhalb kurzer Zeit konnte die für ihren individuellen Service bekannte Wäscherei zwei Konzept-Hotels für die Bio-Linie gewinnen: das Baby & Kinder Bio-Resort Ulrichshof in Rimbach und das Refugium „Lindenwirt” in Drachselsried.

Der Bayerische Wald hebt sich von anderen Urlaubsregionen durch eine große Zahl inhabergeführter Konzept-Hotels in der gehobenen Kategorie hervor. Diese sind auf besondere Kundenbedürfnisse eingestellt und investieren konsequent in die ständige Verbesserung ihrer Zielsetzung. Hotels, die auf gesunde Ernährung, Naturerlebnis und Wellness spezialisiert sind, können ihr Konzept nun auch auf Hoteltextilien erweitern.

Verträgliche Hoteltextilien mit nachhaltigem Pflegekonzept

Für umweltbewusste Hotels hat die Wäscherei Wäschemann ihren Mietservice um ein nachhaltiges, ökologisches Textilangebot ergänzt. Es setzt sich aus der zertifizierten Biobaumwoll-Linie „Breeze“ von Dibella (Bocholt) und einem ausgesuchten Pflegeverfahren zusammen. Tisch-, Bett- und Frottierwäsche sind mit dem Fairtrade-Siegel und dem Global Organic Textile Standard ausgezeichnet, die Pflegeverfahren sind im Hinblick auf Umwelt- und Hautverträglichkeit ausgewählt. In den Waschschleudermaschinen werden ausschließlich Flüssigwaschmittel ohne optische Aufheller und Duftstoffe eingesetzt. Diese lassen sich vollständig ausspülen, so dass auch Allergiker die Textilien sorgenfrei nutzen können. Die schonende Bearbeitung spiegelt sich auch in der Lebensdauer der Textilien wider: ohne Qualitätseinbußen können sie viele Jahre im Einsatz sein.

Die Kunden warteten schon

Während viele Unternehmen von Nachhaltigkeit reden, sind es gerade inhabergeführte Betriebe, die ihre gesellschaftliche Verantwortung praktisch in die Tat umsetzen. Seit der Einführung von „Breeze“ im April 2012 haben bereits zwei namhafte Hotels auf die umweltverträgliche Linie der Mietservice-Anbieters umgestellt: das in Rimbach gelegene Baby & Kinder Bio-Resort Ulrichshof und das auf Wellness, Naturerlebnis und gesunde Ernährung spezialisierte Refugium „Lindenwirt“ in Drachselsried.

„Beide Häuser stehen für die Einsicht, dass der Wunsch für eine bessere Welt nicht ausreicht. Man muss dafür auch etwas tun. Daher wollten die Hotels ihre Wäsche schon seit Längerem vollständig auf GOTS-zertifizierte Baumwolltextilien umstellen, hatten diese Möglichkeit bisher aber nur im Frottierbereich.“ erläutert der Inhaber der Wäscherei Wäschemann, Jürgen Pöschl. „Seit der Einführung von „Breeze“ ging es ganz schnell. Obschon beide Konzept-Hotels erst nach und nach auf das nachhaltige Wäschesystem umschwenken wollten, liegen die Hoteltextilien aus Bio-Baumwolle nun auf jedem Tisch und Bett.“

Viele gute Gründe

Der Erfolg ist der luxuriösen Qualität der nachhaltigen Wäsche geschuldet. Sie hat ein reduziertes Design, ist seidig weich und trotzdem belastbar, glänzt edel und hat einen angenehm kühlen Griff. Konzept-Hotels mit biologischer Ausrichtung nutzen diesen spürbaren Unterschied als ein weiteres Alleinstellungsmerkmal – und bestätigen damit Pöschls Spezialisierung auf Hotelwäsche aus hundert Prozent Naturfaser.

Foto: Jürgen Pöschl von der Wäscherei Wäschemann hat sein Angebot um Hoteltextilien aus GOTS und Fairtrade zertifizierter Baumwolle erweitert und pflegt die Wäsche nach umwelt- und hautverträglichen Verfahren.