Nachrichten

Zetsche gegen Frauenquote bei Daimler

Berlin (afp) – Daimler-Chef Dieter Zetsche hat sich gegen eine Frauenquote für sein Unternehmen ausgesprochen. „Ich bin kein Freund von Regulierungen oder Quoten“, sagte er der Feiertagsausgabe der „Bild am Sonntag“. Sein Unternehmen sei in der Lage, „die notwendige Erhöhung der Anzahl von Frauen in allen Führungsebenen“ ohne gesetzliche Vorgaben zu erreichen. In der Bundesregierung läuft derzeit eine kontroverse Diskussion über die Einführung einer festen Quote für Frauen in Toppositionen großer Unternehmen.

Zetsche verwies auf einen Unternehmensbereich von Daimler, in dem fast nur Frauen am Steuer sitzen. Die fabrikneuen Fahrzeuge würden beinahe ausschließlich von Mitarbeiterinnen vom Band auf die Parkplätze der Mercedes-Werke gefahren. „Dies tun wir, um die Unversehrtheit der Fahrzeuge möglichst hoch zu halten“, sagte Zetsche.

Hinterlassen Sie einen Kommentar