Nachrichten

CSR Online Awards: Unternehmen nutzen das Internet “statisch”

Milano (csr-news) – Die Nachhaltigkeits-Berichterstattung von Unternehmen im Internet wird den Möglichkeiten dieses Mediums nicht gerecht: Überwiegend sei die CSR-Kommunikation zu statisch und im Bekanntmachungsstil gehalten, teilt das italienische Beratungsunternehmen Lundquist als Ergebnis seiner Studie für den 5. CSR Online Awards mit. Bei vielen Websites sei die Navigation schwierig und sie seien mit Tabellen und Text überladen. Interaktive Elemente, Video und Social Media würden nur von einer Minderheit der Unternehmen genutzt. Die meisten erschienen unwillig, Nachrichten ihrer Stakeholder zu empfangen – selbst per E-Mail.

Auf Platz 1 des Rankings der führenden 100 europäischen Unternehmen liegt UK utility Centrica, gefolgt von Telecom Italia und Unilever. Von den deutschen Unternehmen sei zwar nur die Allianz unter den Top 10 des CSR Online Awards vertreten, in Bezug auf ihre durchschnittlich erreichte Punktzahl gehörten jedoch sie zu den führenden Unternehmen Europas, so Lundquist.