Nachrichten

Panel-Diskussion: Sozialunternehmertum 2.0

Berlin (csr-service) – Sind Kooperationen mit „traditionellen“ Unternehmen ein Must-have für den Erfolg von Sozialunternehmern? Diese Frage steht im Mittelpunkt einer Panel-Diskussion von Telefónica Germany und UPJ am 21. November 2012 in Berlin. Sozialunternehmertum, Social Entrepreneurship, Social Business, Venture Philanthropy – die Bewegung boomt. Immer mehr Menschen arbeiten an innovativen unternehmerischen Lösungen für drängende soziale und ökologische Probleme. Doch welche Bedeutung haben dabei Kooperationen von Unternehmen und Sozialunternehmern? Das diskutieren ab 18:00 Uhr als Podiumsgäste Dr. Hartmut Kopf (World Vision Institut für Forschung und Innovation), Nadine Schön (MdB), Carolin Silbernagl (dotHIV), Norbert Kunz (iq consult) sowie Tanja Kufner (Wayra Academy Deutschland).

Weitere Informationen zum Programm und den Anmeldemöglichkeiten >> finden Sie hier