Nachrichten

In Deutschland fehlen behindertengerechte Wohnungen

Berlin (afp) – In Deutschland fehlen in großem Umfang Wohnungen für behinderte Menschen. 2,5 Millionen mobilitätseingeschränkte Menschen lebten in Wohnungen, die erhebliche Barrieren aufwiesen, erklärte der Deutsche Behindertenrat (DBR) am Sonntag unter Berufung auf Studien. Probleme mit der Barrierefreiheit gibt es dem Gremium zufolge auch weiterhin in Schulen, Universitäten, Arztpraxen, Kinos und vielen Bahnhöfen.

Der Behindertenrat forderte aus Anlass des Welttags der Menschen mit Behinderung am Montag verstärkte Anstrengungen für eine „gleichberechtigte Teilhabe“ behinderter Menschen. Die Politik bleibe bislang Antworten schuldig, „wie bezahlbarer, barrierefreier Wohnraum in dem erforderlichen Umfang geschaffen werden kann“, kritisierte die DBR-Sprecherratsvorsitzende Ulrike Mascher. Der Bedarf an barrierefreien Wohnungen werde in den nächsten Jahren demografiebedingt weiter steigen: Derzeit lebten hierzulande 9,7 Millionen Menschen mit einer amtlich anerkannten Behinderung – „Tendenz steigend“.

Hinterlassen Sie einen Kommentar