Nachrichten

Kinderarbeit in Madagaskars Vanille-Produktion weit verbreitet

Antananarivo (afp) – Kinderarbeit ist in Madagaskars Vanille-Produktion weit verbreitet. Eine Untersuchung in der nördlichen Region Sava aus dem Jahr 2009 habe ergeben, dass dort 20.000 Kinder im Alter zwischen zwölf und 17 Jahren bei der Vanille-Produktion arbeiteten, sagte der Leiter der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) für den Indischen Ozean, Christian Ntsay, am Dienstag der Nachrichtenagentur AFP. Das entspreche rund einem Drittel der Beschäftigten in der Branche.

Zur Bekämpfung der Kinderarbeit in diesem Bereich habe die ILO einen Notfallplan, für dessen Umsetzung 100.000 Dollar (76.000 Euro) benötigt würden, sagte Ntsay. Er sehe vor, Kinder in der Branche ausfindig zu machen und sie von der Arbeit zu befreien. Außerdem müssten die Gesetze zum Kinderschutz verbessert werden.

Aus Madagaskar kommen 60 Prozent der weltweiten Vanille-Produktion, jährlich sind es zwischen 1200 und 1500 Tonnen. 80 Prozent der madagassischen Vanille-Plantagen befinden sich im Norden des Inselstaates, in dem ein feucht-warmes Klima herrscht.

Hinterlassen Sie einen Kommentar