Nachrichten

Umfrage: Nachhaltigkeit bei Auto der Zukunft weniger wichtig

München (afp) – Nachhaltigkeit spielt für Europas Autofahrer bei den Erwartungen an das Auto der Zukunft laut einer Umfrage eine eher nachrangige Rolle. Maximale Sicherheit hingegen stehe auf Platz eins der Anforderungen, die Autofahrer in 25 Jahren an ein Fahrzeug richteten, wie das Autoportal Autoscout24 am Freitag in München mitteilte. Für 92,6 Prozent stehe Sicherheit an oberster Stelle. 88,8 Prozent wollten kostengünstige Mobilität, 85,9 Prozent höchsten Komfort auf Reisen. Für 85,7 Prozent seien Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit besonders wichtig.

78,7 Prozent wünschten sich ein praktisches Auto, für 75 Prozent sei Fahrspaß wichtig, teilte Autoscout24 mit. Nur für 35 Prozent müsse das Auto in Zukunft auch die Funktion eines Statussymbols erfüllen.

Für die repräsentative Untersuchung ließ Autoscout24 das Marktforschungsunternehmen GfK über 8800 Menschen zwischen 18 und 65 Jahren in mehreren EU-Ländern befragen, darunter in Deutschland, Frankreich, Österreich, Italien, Spanien und den Niederlanden. Die Prioritäten der Autofahrer unterschieden sich im Vergleich der Länder nur teilweise, teilte das Portal mit.

Bei den Österreichern etwa liegt den Angaben zufolge hoher Komfort auf Reisen in der Rangliste nur auf Platz fünf, im Durchschnitt ist dies für Autofahrer aber das drittwichtigste Kriterium. Gleichzeitig ist den Österreichern demnach Umweltfreundlichkeit besonders wichtig. Laut Umfrage steht dieses Kriterium für Österreicher auf Platz zwei, im Schnitt der Länder rangiert dieses Merkmal jedoch nur auf Platz vier. Die Deutschen entsprechen mit ihren Anforderungen in etwa dem Durchschnitt.