Nachrichten Partnermeldungen

22. Feb. 2013, Köln, Praxisseminar: Das LBG-Modell – Management, Messung und Berichterstattung von Corporate Citizenship-Engagement

Unternehmen, die ihr gesellschaftliches Engagement und Investment messen und berichten und hierzu auf einen entsprechend anerkannten internationalen Standard zurückgreifen wollen, sind zu dem kostenfreien Praxisseminar „Das LBG-Modell und die Methodik für das Management, die Messung und die Berichterstattung des gesellschaftlichen Unternehmensengagements – Aktualität, internationale Verbreitung und Praxisrelevanz“ eingeladen.

Unternehmen, die ihr gesellschaftliches Engagement und Investment messen und berichten (wollen) und hierzu auf einen entsprechend anerkannten internationalen Standard zurückgreifen wollen, sind eingeladen, an dem kostenfreien Praxisseminar

„Das LBG-Modell und die Methodik für das Management, die Messung und die Berichterstattung des gesellschaftlichen Unternehmensengagements – Aktualität, internationale Verbreitung und Praxisrelevanz“

teilzunehmen, das am

Freitag, 22. Februar 2013, beim Gastgeber Freshfields Bruckhaus Deringer LLP in Köln

stattfinden wird.

Mit diesem Seminar erfahren Sie

  • wie Unternehmen rund um die Welt die in über fünfzehnjähriger Praxis erprobte LBG-Methodik nutzen, um ihr gesellschaftliches Engagement und Investment zu managen, zu messen und zu berichten;
  • wie z.B. die Unternehmen Coca-Cola, Deutsche Bank, RWE npower, Syngenta und weitere gemeinsam das LBG-Modell nutzen, um ihre Engagementleistungen zu vergleichen und zu verbessern
  • und wie maßgebliche Berichtsstandards wie DJSI und GRI ebenfalls das LBG-Modell nutzen.

Die Referenten und Veranstalter sind:

Dieter Schöffmann, Geschäftsführer, VIS a VIS Agentur für Kommunikation GmbH, Köln: VIS a VIS ist eine Kommunikations- und Entwicklungsagentur für wirksame Maßnahmen in der Gesellschaft (www.visavis-wirkt.de). Seit über zehn Jahren werden Unternehmen bei der strategischen wie praktischen Ausgestaltung ihres Corporate Citizenship-Engagements – und hier insbesondere mit dem Fokus auf das Engagement mit Kompetenz und Personal (Corporate Volunteering) beraten und praktisch unterstützt.

Seit 2006 ist VIS a VIS in Deutschland Ansprechpartner für Interessierte an LBG.

Dieter Schöffmann hat im Auftrag der Bertelsmann Stiftung als Berater die Entwicklung der iooi-Methode begleitet, die wesentliche Aspekte des LBG-Modells aufgegriffen hat.

Mike Tuffrey, Ko-Geschäftsführer, Corporate Citizenship, London / UK: Corporate Citizenship ist als Unternehmensberatung spezialisiert auf alle Aspekte der verantwortlichen und nachhaltigen Unternehmensführung (www.corporate-citizenship.com).

Corporate Citizenship verfügt über Niederlassungen in London, New York und Singapur und arbeit mit zahlreichen führenden Persönlichkeiten und Institutionen im Feld der CSR zusammen.

Corporate Citizenship hat die Gründung und Entwicklung von LBG (ursprünglich „London Benchamarking Group“) von Anfang an (1995) fachlich wie organisatorisch begleitet. Das LBG-Modell wird jetzt von über 300 Unternehmen rund um die Welt genutzt.

Mike Tuffrey ist Mitbegründer der Agentur und war zuvor im öffentlichen und gemeinnützigen Sektor tätig.

 

Weitere Informationen zum Seminar sind auf der Website von VIS a VIS (http://www.visavis-wirkt.de/veranstaltungen.html) erhältlich oder können per E-Mail (post@visavis-agentur.de) angefordert werden.