Nachrichten

Erwerbsquote der Frauen steigt schneller als bei EU-Partnern

Berlin (afp) – Die Erwerbsquote von Frauen steigt nach einem Bericht der „Bild“-Zeitung in Deutschland schneller als in anderen EU-Ländern. Mit 71,8 Prozent seien 2011 fast drei von vier Frauen im Alter zwischen 15 und 64 auf dem Arbeitsmarkt aktiv gewesen, berichtete die Zeitung unter Berufung auf Berechnungen des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln. Im Jahr 2000 seien nur 63 Prozent der Frauen erwerbstätig gewesen. Der Durchschnitt aller 27 EU-Mitgliedsländer lag den Angaben zufolge 2011 bei 64,9 Prozent (2000: 60,1 Prozent).

Einzig in den nordeuropäischen Staaten Schweden, Finnland und Dänemark arbeiteten noch mehr Frauen. Während in Dänemark mit 76,1 Prozent (2000: 75,9 Prozent) und Schweden 77,7 Prozent (2000: 73,4 Prozent) die Quote dem Bericht zufolge nur leicht stieg, sank in Finnland der Frauenanteil am Arbeitsmarkt von 74 auf 72,7 Prozent.