Nachrichten

ZDF: Bei Fairtrade-Blumen wird getrickst

Mainz (csr-news) – Verstöße gegen die Fairtrade-Regeln auf einer nach dem Standard zertifizierten Blumenfarm in Kenia beschreibt die ZDF-„planet e.“-Dokumentation „Grüne Rosen“ (Sonntag, 10. Februar, 13.30 Uhr). Eine Arbeiterin sagte ZDF-Autor Steffen Bayer: „Unsere Farm kauft Blumen von anderen Farmen, von denen wir wissen, dass sie nicht Fairtrade zertifiziert sind.“ Auf Grund der ZDF-Recherche habe Flo-Cert umgehend unangemeldete Kontrollen auf Farmen in Kenia durchgeführt und dabei Verstöße gegen die Fairtrade-Regeln festgestellt. „Die Kontrolle hat gezeigt, dass es hier im kleinen Bereich, was Schleierkraut angeht, Beimischungen von Nicht-Fairtrade-Ware in Fairtrade-Sträuße gegeben hat“, zitiert das ZDF Fairtrade-Deutschland Geschäftsführer Dieter Overath. Insgesamt stellt der Fernsehbeitrag fest, dass zertifizierte Farmen deutlich bessere Umwelt- und Sozialstandards garantieren als konventionelle Farmen. So würden meist weniger Pestizide eingesetzt und Hilfsprojekte für die Arbeiter unterstützt.