Nachrichten

Umweltthemen 2013: Energie ist Schlüsselthema für die Wirtschaft

Köln (csr-news) > Für die Mehrzahl der Unternehmen in Deutschland gehören Energie und Energieeffizienz zu den wichtigsten umweltpolitischen Themen des Jahres. Wie das Institut der deutschen Wirtschaft in Köln im Rahmen seines Umweltexpertenpanels ermittelte, sind es Fragen der Steigerung der Energieeffizienz und der Strompreisentwicklung die die Unternehmen umtreiben. Deutlich abgeschlagen in diesem Jahr der Bereich Klimapolitik, auch wenn die Kölner Wirtschaftsforscher für die nächsten Jahre wieder ein stärkeres Interesse an den Themen Klimawandel und Klimaschutz erwarten. Vor allem weil der Emissionshandel und die Förderung erneuerbarer Energien wesentlichen Einfluss auf die Strompreise haben. Rund 184 Umweltexperten aus Unternehmen und Wirtschaftsvereinigungen wurden von den Kölnern befragt. Auch in den offenen Fragen zeigte sich dabei die Dominanz des Themas Energie, und zwar sowohl für das produzierende Gewerbe, die Landwirtschaft, den Bergbau aber auch für Finanzdienstleister. „Im Schatten der Energiethemen“, so das IW, „haben materialbezogene Themen wie Kreislaufwirtschaft und Rohstoffeffizienz in den vergangenen Jahren an Bedeutung gewonnen“. In der Chemischen Industrie ist die EU-Chemikalienverordnung REACH noch immer ein großes Thema. Themen wie Biodiversität, Ökodesign oder Lärmschutz spielen dagegen nur für einige Unternehmen und Branchen eine besondere Bedeutung, auch wenn sich an ihnen die Vielfalt umweltpolitischer Aspekte, mit denen sich Unternehmen beschäftigen müssen, ablesen lässt.