Nachrichten

Moderne Unternehmen: Im Einklang mit der Natur

Schon durch einfache Maßnahmen lassen sich Betriebsgelände in kleine Naturparadiese verwandeln. Wie das geht, zeigt ein neuer Leitfaden den die Landesanstalt für Umwelt und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW) zusammen mit den Industrie- und Handelskammern und der Ingenieurkammer Baden-Württemberg herausgegeben hat. Neben Flora und Fauna profitieren auch die Mitarbeiterzufriedenheit und das Unternehmensimage.

Karlsruhe (csr-news) > Schon durch einfache Maßnahmen lassen sich Betriebsgelände in kleine Naturparadiese verwandeln. Wie das geht, zeigt ein neuer Leitfaden den die Landesanstalt für Umwelt und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW) zusammen mit den Industrie- und Handelskammern und der Ingenieurkammer Baden-Württemberg herausgegeben hat. Neben Flora und Fauna profitieren auch die Mitarbeiterzufriedenheit und das Unternehmensimage.

Industrie- und Betriebsgelände sind kleine Ökosysteme. Untersuchungen haben gezeigt, Pflanzen und Tiere nutzen entsprechend gestaltete Freiräume in betrieblich genutzten Arealen gerne als Lebensraum und Rückzugsgebiet. Der Leitfaden „Moderne Unternehmen im Einklang mit der Natur“ zeigt – anschaulich illustriert und ergänzt durch zahlreiche Praxisbeispiele – die notwendigen Schritte auf dem Weg zu einem naturnahen Außengelände auf. Ob großer Konzern oder kleines bis mittelständisches Unternehmen – bereits durch einfache Maßnahmen lassen sich betriebliche Freiflächen in kleine Naturparadiese verwandeln und damit Lebensräume für zahlreiche heimische Tier- und Pflanzenarten schaffen“, unterstrich Margareta Barth, Präsidentin der LUBW Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg anlässlich der Veröffentlichung des neuen Leitfadens. Peter Kulitz, Präsident des Baden-Württembergischen Industrie- und Handelskammertags, betonte: „Eine intakte und vielfältige Natur ist ein wichtiger Standortfaktor. Jedes Unternehmen kann zur Erhaltung der biologischen Vielfalt auf seinem eigenen Betriebsgelände beitragen“. Der Leitfaden ist im Rahmen des Aktionsplans „Biologische Vielfalt des Landes Baden Württemberg“ erstellt worden. Der Aktionsplan will die bislang unzureichenden Erfolge im Naturschutz für die Erhaltung der biologischen Vielfalt unterstützen. Trotz vieler Teilerfolge konnte bislang nicht verhindert werden, dass über ein Drittel der heimischen Tier- und Pflanzenarten als gefährdet gelten. Unternehmen, die über Freiflächen wie beispielsweise Parkplätzen oder Hofbereiche oder auch größere Industrieareale verfügen, finden in dem Leitfaden zahlreiche Anregungen zur naturnahen Gestaltung. Auch Städte und Gemeinden fsind Anregungen für die Ausgestaltung von Bebauungsplänen oder kommunalen Grünflächen enthalten. „Solche naturnah gestalteten Bereiche sind ein Gewinn für Natur und Mensch. Sie erhöhen als ansprechendes Pausenumfeld die Mitarbeiterzufriedenheit und unterstreichen als optische Visitenkarte verantwortungsbewusstes unternehmerisches Handeln“, betonte Dipl.-Ing. Rainer Wulle, Präsident der Ingenieurkammer Baden-Württemberg, den mehrfachen Nutzen für Unternehmen, die sich bei der Gestaltung des Außengeländes vom Vorbild der Natur leiten lassen.

Der Leitfaden kann kostenlos bestellt werden oder steht hier zum Download bereit.