Nachrichten

Ghana: Ermordete Niederländerin forschte zu Kinderarbeit

Accra (afp) – Bei einem Raubüberfall in Ghana ist eine junge Frau aus den Niederlanden getötet worden. Die 25-Jährige war nach Polizeiangaben vom Sonntag mit vier Kollegen auf dem Heimweg von einer Exkursion in die Küstenstadt Tema, als ihr Wagen von vier bewaffneten Angreifern auf Motorrädern gestoppt wurde.

Die Angreifer raubten den Insassen bei dem Überfall am Freitag Mobiltelefone und Fotoapparate und schossen anschließend auf die Niederländerin. Die Frau erlag im Krankenhaus ihren Verletzungen. Die Niederländerin war in Ghana, um über Kinderarbeit zu forschen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar