Nachrichten

Weltgrößtes Sonnenwärmekraftwerk in Arabischen Emiraten in Betrieb

Madinat Sajed (afp) – In den Vereinigten Arabischen Emiraten ist am Sonntag das weltgrößte Sonnenwärmekraftwerk in Betrieb genommen worden. Das Werk mit einer Kapazität von hundert Megawatt wurde mitten in der Wüste nahe Madinat Sajed rund 120 Kilometer von der Stadt Abu Dhabi eingeweiht. Es ist so groß wie 285 Fußballstadien und kann rund 20.000 Haushalte mit Strom versorgen. Die Anlage namens Shams-1 ist ein Projekt im Wert von umgerechnet knapp 460 Millionen Euro.

Das Sonnenwärmekraftwerk wird zu 60 Prozent von dem Unternehmen Masdar sowie zu gleichen Teilen von den Konzernen Total und Abengoa Solar kontrolliert. Shams-1 sei das derzeit „größte Sonnenwärmekraftwerk der Welt“, erklärten die Verantwortlichen der drei Partner. Sonnenwärmekraftwerke verwenden im Gegensatz zu Photovoltaik-Anlagen ein System von Spiegeln oder anderen konzentrierenden Reflektoren, um Sonnenenergie nutzbar zu machen. Durch die neue Anlage in den Emiraten können jedes Jahr rund 175.000 Tonnen Kohlendioxid vermieden werden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar