Nachrichten

Verantwortung auf fremden Märkten

Fabrikbrände in Bangladesch und Pakistan haben in den letzten Monaten eine große öffentliche Aufmerksamkeit erfahren. Verbraucher wollen günstige Textilangebote, aber keine Mitverantwortung für unhaltbare Zustände in den Produktionsstätten. Andererseits wirbt die Bundesregierung für das unternehmerische Engagement in Afrika. Das aktuelle CSR MAGAZIN berichtet dazu aus Bangladesch und Kenia.

Würzburg (csr-news) – Fabrikbrände in Bangladesch und Pakistan haben in den letzten Monaten eine große öffentliche Aufmerksamkeit erfahren. Verbraucher wollen günstige Textilangebote, aber keine Mitverantwortung für unhaltbare Zustände in den Produktionsstätten. Andererseits wirbt die Bundesregierung für das unternehmerische Engagement in Afrika. Das aktuelle CSR MAGAZIN berichtet dazu aus Bangladesch und Kenia.

„Verantwortung auf fremden Märkten“ lautet der Titel der Märzausgabe. Hier lesen Sie, wie Unternehmen in ihren Zulieferketten Verantwortung übernehmen und was sie bei dem Engagement in Afrika und Asien beachten müssen. Zudem bieten wir Ihnen in dieserer Ausgabe weitere praxisrelevante Themen und Informationen:

  • „Chancenkontinent Afrika“. Unternehmen nutzen Chancen und gestalten den Wandel mit
  • Kulturen respektieren – internationale Standards beachten. Interview mit Prof. Klaus M. Leisinger, Stiftungsratsvorsitzender der Novartis Stiftung
  • Unternehmensverantwortung im Land der billigen Textilien. Ein Bericht aus Bangladesch
  • Von „Fairtrade Certified Cotton“ zum Textilsiegel. Herausforderungen in der Zulieferkette
  • Viele sind auf dem Weg – und niemand ist am Ziel. Interview mit Dr. Günther Bachmann, Generalsekretär des Rates für Nachhaltige Entwicklung
  • Schlagfertig! Mächtig! Offen? Die Transparenz von NGOs ist verbesserungswürdig.
  • Wie viel Transparenz passt zwischen Unternehmen und Verwaltung? Das Beispiel Hamburg
  • Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser. „Integrity Compliance“ und Unternehmenskultur
  • Neue Ideen für nachhaltige Werbeartikel – nur „öko“ oder wirklich „nachhaltig“? Auf der PSI entdeckt: pfiffige, nachhaltige Werbemittel
  • Nachhaltig investieren – gewusst wo. Die Qualität nachhaltiger Anlageprodukte
  • Schöne neue Arbeitswelt. Die Integration der Expatriates

Werden Sie CSR NEWS-Partner und lesen Sie diese und alle bisherigen Ausgaben des Magazins als eBook. Das Druckexemplar erhalten Sie mit der Post um den 28. März.

Weitere Informationen zum CSR MAGAZIN finden Sie hier:
www.csr-magazin.net

Wir freuen uns darauf, Sie als CSR MAGAZIN-Jahrespartner in unseren Dialog zur gesellschaftlichen Unternehmensverantwortung einzubeziehen und Ihnen aktuelle und hintergründige Informationen zu Verfügung zu stellen. Zudem können unsere CSR MAGAZIN-Jahrespartner Ihr Unternehmen oder Ihre Organisation im CSR Directory verzeichnen – oder sich selbst als Experten bei den CSR People.