Nachrichten

Negativschlagzeilen: Amazon-Kunden wenden sich ab

Köln (csr-news) – Nach der Medienberichterstattung über schlechte Arbeitsbedingungen bei Amazon wenden sich Kunden vom weltgrößten Online-Händler ab. Wie das Marktforschungsinstitut YouGov in einer Befragung ermittelte, änderte fast jeder fünfte Online-Kunde sein Kaufverhalten: Sieben Prozent wollen wieder häufiger in Geschäften kaufen, zwölf Prozent andere Online-Händler ausprobieren und ebenfalls zwölf Prozent Amazon ganz meiden. Für die YouGov-Studie „Image-Absturz im Online-Handel – Wie verändert sich das Kaufverhalten?“ wurden Anfang April 2013 rund 1.000 Online-Käufer bevölkerungsrepräsentativ befragt.

Beim YouGov Markenmonitor BrandIndex ist das Image von Amazon so stark eingebrochen, wie es selten bei einer so beliebten Marke passiert. Mit durchschnittlich 87 BrandIndex-Punkten lag Amazon 2012 auf dem ersten Platz im BrandIndex-Top-Performer-Ranking (Bereich E-Commerce) und zählte zu den beliebtesten Marken der Deutschen überhaupt. Von Mitte Februar bis Mitte März hat der amerikanische Online-Händler 45 Imagepunkte verloren.