Nachrichten

Demografie: Leuchtturmprojekte gesucht

Die demografische Entwicklung gilt als eine der größten Herausforderungen für die nahe Zukunft. Wie reagieren Unternehmen darauf und mit welchen Projekten rüsten sie sich für diesen Megatrend? Der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) ist auf der Suche nach Leuchtturmprojekten und hat dafür den „Demografie Exzellenz Award Baden Württemberg 2013“ ausgeschrieben.

Stuttgart/Freiburg (csr-news) > Die demografische Entwicklung gilt als eine der größten Herausforderungen für die nahe Zukunft. Wie reagieren Unternehmen darauf und mit welchen Projekten rüsten sie sich für diesen Megatrend? Der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) ist auf der Suche nach Leuchtturmprojekten und hat dafür den „Demografie Exzellenz Award Baden Württemberg 2013“ ausgeschrieben.

Unternehmen und Organisationen aus Industrie, Handel, Handwerk und Dienstleistung können bis zum 31. August 2013 am Wettbewerb Demografie Exzellenz Baden-Württemberg teilnehmen. Dafür können sie ein abgeschlossenes oder in der Realisierung befindliches Demografieprojekt aus den Bereichen Personal, Produkte oder Services einreichen. Der Wettbewerb wird seit 2010 vom Forum Baden-Württemberg im Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) ehrenamtlich organisiert. Der in drei Kategorien vergebene Award soll den Blick für die betrieblichen Auswirkungen des demografischen Wandels schärfen. Mitarbeiter verbleiben länger im Berufsleben, die Erwerbsbeteiligung der Frauen steigt und Arbeitskräfte mit Migrationshintergrund werden unverzichtbar. Das wirkt sich aus auf die Wettbewerbsfähigkeit, Innovationskraft und Produktivität von Unternehmen. Gesundheit und Wohlbefinden am Arbeitsplatz, Anreizsysteme, lebenslanges Lernen, Arbeitszeit- und Karrieremodelle, Umgang mit Kernkompetenzen, Bewältigung kultureller Vielfalt, Demografiefestigkeit von Produkten, Bewegungskonzepte und Gesundheit, Mobilität und Kommunikation, mobile Dienste, Reisen und Online Shops oder demografieorientierte Ladenkonzepte sind daher nur einige Handlungsfelder, mit denen die Teilnahme am Wettbewerb möglich ist.

„Es kann aktuell noch nicht davon gesprochen werden, dass die Unternehmen in Baden-Württemberg die drohenden Auswirkungen der demografischen Entwicklung ausreichend angehen“, so das Fazit einer Studie, die der BDU im vergangenen Sommer veröffentlicht hat. Insbesondere in kleineren und mittleren Betrieben bestehe noch erheblicher Nachholbedarf. Der Exzellenz Award soll eine Maßnahme sein, um Unternehmen zu sensibilisieren und ihnen auch machbare und sinnvolle Projekte aufzuzeigen. Insgesamt zeigte die Studie eine sichtbar geringere Auseinandersetzung mit dem Thema gegenüber vorhergehenden Untersuchungen. Nur selten stellen die Unternehmen eigene Budgets zur Verfügung, meist bleibt es diesbezüglich bei Lippenbekenntnissen. Zudem wird das Thema meist zu einseitig betrachtet, am häufigsten sind Projekte im Bereich Personalwesen und Gesundheitsvorsorge anzutreffen. Die Studie hat in diesem Zusammenhang auch die Schwelle von 250 Mitarbeitern ausgemacht, ab der strategisches Demografie-Management sinnvoll möglich erscheint. Deshalb wird es besonders wichtig, kleineren Unternehmen passende Werkzeuge an die Hand zu geben, denn sie sind ebenso von den Auswirkungen betroffen.

Den Award stiftet der BDU und wird dabei vom Demografie Netzwerk ddn, der Techniker Krankenkasse, dem Ministerium für Finanzen und Wirtschaft, der Allianz für Fachkräfte, dem Baden-Württembergischer Handwerkstag, der Baden-Württembergischer Industrie- und Handelskammertag, dem DGB Baden-Württemberg und weiteren Unternehmen des Landes unterstützt. Weitere Informationen stehen auf der eigenen Projektseite im Internet zur Verfügung. Dort werden auch die Preisträger der vergangenen Jahre und ihre prämierten Projekte vorgestellt.