Nachrichten

Neuer Index bewertet Purpose-Kommunikation im Social Web

Mit dem neuen Ranking PurPle-Index misst das PR-Netzwerk MSLGroup die Social-Media-Kommunikation zu gesellschaftlich relevanten Unternehmensthemen. Bewertet wurden die Fortune 100-Unternehmen und ihre Fähigkeit, Vision, Leitbild und Geschäftszweck ihres unternehmerischen Handelns der Gesellschaft gegenüber glaubhaft zu vermitteln. Als bestes deutsches Unternehmen konnte sich Siemens behaupten.

Berlin (csr-news) > Mit dem neuen Ranking PurPle-Index misst das PR-Netzwerk MSLGroup die Social-Media-Kommunikation zu gesellschaftlich relevanten Unternehmensthemen. Bewertet wurden die Fortune 100-Unternehmen und ihre Fähigkeit, Vision, Leitbild und Geschäftszweck ihres unternehmerischen Handelns der Gesellschaft gegenüber glaubhaft zu vermitteln. Als bestes deutsches Unternehmen konnte sich Siemens behaupten.

„Unternehmen auf den oberen Plätzen des PurPle Index haben verstanden, wie wichtig und wertvoll die strategische Kommunikation zum Corporate Purpose ist“, sagt Martin Dohmen, Chief Strategy Officer bei MSL Germany. „Für Unternehmen und Marken entstehen neue Chancen, wenn sie ihren ‚Purpose‘ als Nutzen-Vision aktiv, kollaborativ und nachhaltig kommunizieren. Siemens hat es geschafft, sich bei den Themen, die für das Unternehmen und für die Gesellschaft von herausragender Bedeutung sind, als glaubwürdiger und kompetenter Gesprächspartner zu profilieren“. BMW, Deutsche Post DHL und BASF sind weitere deutsche Firmen, die es unter die zwanzig Besten geschafft haben. Dominiert wird der Index allerdings von amerikanischen Konzernen wie Walmart, Citigroup, General Electric oder Procter & Gamble.

Vielleicht liegt es daran, dass der Begriff Corporate Purpose in Deutschland zwar in der Agenturszene inzwischen eine gewisse Bekanntheit erlangt hat, ansonsten aber zu den neuen Bezeichnungen gehören die eher Fragen aufwerfen als Antworten zu liefern. Auf der anderen Seite hinken deutsche Unternehmen im Social Weg schon fast traditionell immer etwas hinterher. Social Media Kanäle sind sicher nur ein Weg, um die unternehmerische Daseinsberechtigung glaubhaft zu kommunizieren – gleichwohl haben diese Kanäle an Bedeutung gewonnen und bestimmen insofern auch immer mehr die wahrgenommene Glaubwürdigkeit eines Unternehmens. Für die Erstellung des PurPle Index werden zum einen automatisch quantitative Daten von Plattformen wie Facebook, Twitter, YouTube oder Klout ausgelesen. Die andere Hälfte des Scores beruht hingegen auf einer qualitativen Auswertung der identifizierten Kanäle. Dabei wird die Kommunikation der Unternehmen zu den vier definierten Bereichen Gesundheit, Bildung, Umwelt und Human Potenzial mit Blick auf Storytelling und Engagement bewertet. Der Index zwischen 1 und 100 erfasst also effektiv, wie das untersuchte Unternehmen via sozialer Medien in Bezug auf einen bestimmten Themenbereich und im Vergleich zu anderen Unternehmen kommuniziert.

Hier kommt wieder Siemens ins Spiel, das sich nicht nur als bestes deutsches Unternehmen durchsetzen konnte, sondern in einzelnen Themenbereichen auch international die Nase vorne hat. Mit Platz 3 im Themenranking zu Human Potenzial und mit Platz 4 im Themenranking zu Gesundheit gehört Siemens auch in Bezug auf einzelne gesellschaftlich relevante Themenbereiche zu den weltweit führenden Unternehmen im PurPle Index. Im Themenranking zu Umwelt belegt das Unternehmen Platz 17 und im Themenranking zu Bildung Platz 20. BASF belegt Platz 5 im Einzelbereich Umwelt, Platz 8 im Bereich Bildung und Platz 17 im Bereich Human Potenzial. Platz 11 beim Thema Human Potenzial belegt Deutsche Post DHL. Beim Thema Bildung kommt ein weiteres deutsches Fortune100-Unternehmen in Spiel – Volkswagen belegt hier Platz 13.

Hinterlassen Sie einen Kommentar