Nachrichten

„Der Nachhaltige Warenkorb“ als mobile Website

Berlin (csr-news) – Wie man nachhaltig leben kann, ohne viel Geld auszugeben, das will „Der Nachhaltige Warenkorb“ zeigen. Die Website Rat www.nachhaltiger-warenkorb.de des Rat für Nachhaltige Entwicklung gibt es jetzt in einer für Tablet-PCs optimierten Version. Hier bekommt der Nutzer Tipps für den politischen Konsum wie „Entwickeln Sie Faustregeln und bleiben Sie stur“. Er erhält eine Übersicht zu einer Vielzahl von Nachhaltigkeitslabeln und Informationen zu einzelnen Warengruppen. Für den Erwerb von Textilien schlägt der Warenkorb gleich eine Faustregel vor: „Kaufen Sie gut verarbeitete Kleidung, die Ihnen so gut gefällt, dass Sie sie möglichst häufig und über einen langen Zeitraum tragen. Langlebigkeit verbessert die Umweltbilanz und schont die Nerven.“

Die Website ist übersichtlich und nutzerfreundlich aufgebaut und farblich ansprechend gestaltet. Allerdings stört die Hilfefunktion, die sich immer wieder über die Seite legt – ob man sie braucht oder nicht. In Kürze soll „Der Nachhaltige Warenkorb“ auch als App für Android und iOS zur Verfügung stehen. Der Nachhaltigkeitsrat will mit den Webangeboten einen nachhaltigen Konsum fördern. „Nachhaltig zu konsumieren wird immer leichter und attraktiver für alle Bevölkerungsgruppen“, so die Ratsvorsitzende Marlehn Thieme. „Es kommt auf kleine und große Veränderungen an, das jeweils sinnvolle auch wirklich und konsequent zu tun.“ So könne die Gesellschaft die „Wirtschaft antreiben, entsprechende Produkte und Dienstleistungen anzubieten“.