Nachrichten Partnermeldungen

Deutsche Börse und PHINEO laden ein: Gut gemeint ist nicht gleich gut gemacht!

Die Deutsche Börse AG und die PHINEO gAG laden Sie, weitere Experten und Corporate-Citizenship-Praktiker herzlich ein zu einem Vortrag und anschließender Gesprächsrunde zum Thema „Gut gemeint ist nicht gleich gut gemacht!“ am 22. August 2013 in die Räume der Alten Börse in der Frankfurter Innenstadt. Erstmals vorgestellt werden die von PHINEO entwickelten Leitlinien für wirkungsvolle Berichterstattung sowie die Ratgeberreihe für Unternehmen zu den Themen Corporate Citizenship, Corporate Volunteering und Unternehmensspenden.

Frankfurt am Main (csr-service) – Heutzutage sind alle großen Unternehmen engagiert – aber wie viel wird damit tatsächlich bewirkt? Wirkungsvolles Engagement ist kein Zustand, sondern ein Weg! Entscheidend ist nicht, wo man steht, sondern wie man ihn beschreitet. Das unabhängige und gemeinnützige Analyse- und Beratungshaus PHINEO zeigt auf, wie sich Wirkung messen lässt, wie das Engagement strategisch aufgesetzt wird und welche Faktoren Kooperationen mit Non-Profit-Organisationen erfolgreich machen.

Die Deutsche Börse AG und die PHINEO gAG laden Sie, weitere Experten und Corporate-Citizenship-Praktiker herzlich ein zu einem Vortrag und anschließender Gesprächsrunde zum Thema

Gut gemeint ist nicht gleich gut gemacht!

am Donnerstag, 22. August 2013
von 15:30 bis 18:00 Uhr
mit anschließendem Get together und kleinem Imbiss
in die Räume der Alten Börse in der Frankfurter Innenstadt

Cornelius Schaub, Leiter der Beratungsabteilung bei PHINEO, wird über Trends und Entwicklungen strategischen Corporate Citizenships sprechen. Erstmals vorgestellt werden die von PHINEO entwickelten Leitlinien für wirkungsvolle Berichterstattung sowie die Ratgeberreihe für Unternehmen zu den Themen Corporate Citizenship, Corporate Volunteering und Unternehmensspenden. Zudem werden erstmals Ergebnisse einer aktuellen PHINEO-Untersuchung zur Corporate-Citizenship-Berichterstattung der DAX-Unternehmen präsentiert.

In einer anschließenden Gesprächsrunde stellen wir Best-Practice-Beispiele vor und diskutieren gemeinsam mit Ihnen Kriterien erfolgreicher Partnerschaften zwischen Unternehmen und Non-Profit-Organisationen.

Teilnehmer des Panels:

  • Karina Fletcher, Senior CR Consultant bei Freshfields Bruckhaus Deringer LLP
  • Sara Günnewig, Communications and CSR Manager bei J.P. Morgan
  • Cornelius Schaub, Leiter Beratung bei der PHINEO gAG
  • Kerstin Einecke, Geschäftsführerin des Vereins zur beruflichen Förderung von Frauen e.V.

Moderation: Frank Klaas, Managing Director, Global Public Affairs, Deutsche Börse AG

Wir freuen uns über Ihr Kommen und bitten Sie, >> dieses Anmeldungformular bis 14. August 2013 an corporate-responsibility@deutsche-boerse.com zu senden.

Es besteht zudem die Möglichkeit, im Vorfeld der Veranstaltung (15:00 Uhr) an einer Parkettführung der Deutschen Börse teilzunehmen. Sollten Sie Interesse daran haben, vermerken Sie dies bitte entsprechend in Ihrer Anmeldung.

>> Die Wegbeschreibung als PDF