Nachrichten

Deutscher Rohstoffeffizienz-Preis 2013

Berlin (csr-news) – Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie will vier Unternehmen und eine Forschungseinrichtung mit dem Deutschen Rohstoffeffizienz-Preis 2013 und je 10.000 Euro Geldprämie auszeichnen. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 24. September. Gerade für kleine und mittlere Unternehmen sei rohstoff- und materialeffizientes Wirtschaften eine erfolgreiche Strategie zur Erhöhung der unternehmerischen Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit, heißt es in der Ausschreibung. Sie könnten so gleichzeitig Rohstoffressourcen und die Umwelt schonen. Bundeswirtschaftsminister Philip Rösler (FDP) dazu: „Die Kosten für Rohstoffe und Materialien machen im verarbeitenden Gewerbe über 40 Prozent der Gesamtkosten aus. Innovative Lösungen in den Unternehmen, die die Rohstoff- und Materialeffizienz steigern, lohnen sich daher zweifach: ökonomisch und ökologisch.“ Rösler will den Preis am 28. November im Rahmen der Fachkonferenz „Rohstoffe effizient nutzen – erfolgreich am Markt“ in Berlin verleihen.

Weitere Informationen im Internet:
www.deutscher-rohstoffeffizienz-preis.de