Nachrichten

Bosch Nachhaltigkeitsstudie offenbart Geschlechterunterschiede

München (csr-news) – Ein bewusstes Leben ist für Frauen eine Frage der Gesundheit, für Männer ein Lebensgefühl. Das geht aus der aktuellen Nachhaltigkeitsstudie von Bosch Hausgeräte hervor, für die das Monheimer Institut 50 Männer und 50 Frauen in 45-minütigen Einzelinterviews befragte. Die Forscher sollten herausfinden, wie Menschen künftig ihren Alltag im Haushalt gestalten und welche Rolle dabei Themen wie Nachhaltigkeit und ein bewusstes Leben spiele. Laut der gestern in Berlin vorgestellten Studie sind dazu die Auffassungen und Schwerpunkte nach Alter und Geschlecht sehr unterschiedlich:

Männer verstehen unter Nachhaltigkeit in erster Linie den Einsatz von wiederverwertbaren Materialien (46 Prozent). Jüngere denken primär an Produkte mit langer Lebensdauer (34 Prozent). Während für Männer bewusstes Leben eher einen Lebensstil darstellt und deshalb mit weniger Auto- und mehr Radfahren (16 Prozent) zusammenhängt, kommt es Frauen darauf an, auf die eigene Gesundheit zu achten (22 Prozent). In Bezug auf die Ernährung spielen für die Befragten frische (42 Prozent) und gesunde (36 Prozent) Produkte eine wichtige Rolle. Frauen kaufen eher Bio-Ware (40 Prozent) als Männer (14 Prozent). Während es fast allen (89 Prozent) wichtig ist, Lebensmittel gut zu verwerten, werfen über ein Drittel Lebensmittel weg – tendenziell eher Jüngere.

Hinterlassen Sie einen Kommentar