Nachrichten

Wiener Paneldiskussion: „CSR in den Medien – Nachhaltigkeit im Spannungsverhältnis von good news und bad news“

Die öffentliche Wahrnehmung unternehmerischer Verantwortung ist komplex und noch immer wird CSR allzu oft mit „ tue Gutes und rede darüber“ gleichgesetzt. Trotz differenzierter Berichterstattung auf hohem Niveau durch Qualitätsmedien und Fachmagazine finden sich nur wenige „gute“ Stories in den Medien wieder. Tun sich Journalisten mit CSR schwer? Darüber diskutieren am 9. Oktober in Wien Wissenschaftler, Unternehmensvertreter und Journalisten.

Wien (csr-news) – Die öffentliche Wahrnehmung unternehmerischer Verantwortung ist komplex und noch immer wird CSR allzu oft mit „ tue Gutes und rede darüber“ gleichgesetzt. Trotz differenzierter Berichterstattung auf hohem Niveau durch Qualitätsmedien und Fachmagazine finden sich nur wenige „gute“ Stories in den Medien wieder. Tun sich Journalisten mit CSR schwer? Darüber diskutieren am 9. Oktober in Wien Wissenschaftler, Unternehmensvertreter und Journalisten.

Anlässlich der Vorstellung von CSR NEWS, einer der weltweit führenden und meistbesuchten Informationsplattformen zum Thema Corporate Social Responsibility, durch Geschäftsführer und Chefredakteur Achim Halfmann, diskutieren Experten aus Medien, Wirtschaft und Wissenschaft mögliche Gründe dafür: Gibt es zu wenige interessante und relevante CSR-Stories? Verfügen Unternehmen über zu wenig Glaubwürdigkeit bei der Darstellung ihrer gesellschaftlichen Verantwortung? Ist das Interesse der Medien an Krisen größer als an positiven Meldungen abseits von Gewinnzahlen? Gilt „only bad news are good news“ immer noch? Wie können Unternehmen Vertrauen gewinnen und dabei authentisch bleiben?

Diese und andere Fragen stellt Nikolaus Koller, Leiter des Instituts für Journalismus & Medienmanagement an der FHWien der WKW, den Diskutanten

  • Markus Scholz – Stiftungsprofessor für Business Ethics & Corporate Governance an der FHWien der WKW
  • Johannes Vetter – Head of Media Relations, OMV
  • Martha Bousek – Corporate Communications & Public Affairs, Glaxo SmithKline
  • Lukas Sustala – Wirtschaftsredakteur, Der Standard
  • Achim Halfmann – Chefredakteur CSR NEWS/ Deutschland
  • Karin Huber – CSR-Kommunikationsexpertin, CSR NEWS/ Österreich

Zeit & Ort
9. Oktober 2013, 9 – 11 Uhr
FHWien der WKW, Raum B102
1180, Währinger Gürtel 97, Raum B102

Anmeldung bis 1.10.2013 unter
austria@csr-news.net oder +43 1 7104600

Hinterlassen Sie einen Kommentar