Nachrichten

Neuer Aktienindex: Global Compact 100

New York (csr-news) – Der UN Global Compact hat gestern einen Aktienindex eingeführt: Der „Global Compact 100“ listet Unternehmen, die zu den Unterzeichnern der zehn Prinzipien des globalen Verantwortungsnetzwerks gehören. „Es ist wichtig zu betonen: Wir sagen nicht, diese 100 Firmen sind die besten Performer im Global Compact“, erklärte der Exekutivdirektor des UN Global Compact, Georg Kell. „Wir wollen vielmehr mit der Beziehung zwischen nachhaltigen Strategien und der Performance am Aktienmarkt experimentieren. Und die ersten Ergebnisse sind sehr ermutigend.“

Entwickelt wurde der Aktienindex mithilfe des Forschungsinstituts Sustainalytics. Aus Deutschland sind die Allianz, BASF, BMW, Daimler, die Deutsche Telekom, Henkel, Puma, RWE, Linde und Volkswagen verzeichnet. Die Indexfamilie erzielte im letzten Jahr eine Gesamtrendite von 26,4% und lag damit über dem Durchschnitt am Aktienmarkt.

Die Mitglieder des Global Compact 100 >> im Internet

Hinterlassen Sie einen Kommentar