Nachrichten

Kleinbauern: Nachhaltigkeits-Zertifikate verbessern Kreditzugang

Frankfurt/Main (csr-news) – Nachhaltig wirtschaftende und entsprechend zertifizierte Farmer haben ihre wichtigen Finanzkennzahlen besser im Griff als nicht zertifizierte. Das geht aus der Studie des gemeinnützigen Zertifizierers Rainforest Alliance „Farmer Bankability and Sustainable Finance: Farm-level Metrics that Matter“ hervor, für die in Kolumbien und Peru 110 Kaffee- und Kakao-Kleinerzeuger befragt und Expertengespräche mit Vertretern von Sozialfinanzierungsorganisationen, Unternehmensberatungen und lokalen Finanzinstitute geführt wurden. Danach erhalten zertifizierte Farmer häufiger und zudem höhere Kredite und könnten so ihre Lebensgrundlage langfristig sichern. An zertifizierte Erzeuger gingen pro Jahr durchschnittlich 1,36 Darlehen, an nicht zertifizierte mit 0,66 weniger als die Hälfte. Kredite müssten durch einen guten Marktzugang und die Entwicklung von agronomischen, organisatorischen und fachlichen Fertigkeiten flankiert werden, so die Rainforest Alliance. Weltweit erwirtschaften fast 500 Millionen Kleinbauern den Lebensunterhalt für über zwei Milliarden Menschen – und das in der Regel auf weniger als zwei Hektar Land. Gefördert wurde die Studie von der Citi Foundation der Citigroup.

Hinterlassen Sie einen Kommentar