Nachrichten Partnermeldungen

CSR ermöglicht Mitarbeiter-Gewinnung/Bindung und Eigenkapitalstärkung

Das Gewinnen und insbesondere Halten verdienter Mitarbeiter ist die größte Herausforderung der Firmenleitung. Ob neue kommen oder eingearbeitete Mitarbeiter gehen, ist im wesentlichen doch immer nur die Frage des Geldes, oder? Haben Sie gewusst, dass 80 Prozent der Bevölkerung über 16 Jahren Angst vor der Altersarmut hat?

Bonn (csr-partner) – Mitarbeiter, also das Humankapital, ist bekanntermaßen das größte Kapital der Firmen. Das Gewinnen und insbesondere Halten verdienter Mitarbeiter ist die größte Herausforderung der Firmenleitung.

Ob neue kommen oder eingearbeitete Mitarbeiter gehen, ist im wesentlichen doch immer nur die Frage des Geldes, oder? Haben Sie gewusst, dass 80 Prozent der Bevölkerung über 16 Jahren Angst vor der Altersarmut hat? Lt. IfD-Umfrage ( 11009 – Juni 2013) steht die Angst, dass das Geld im Alter nicht reicht, an erster Stelle vor Naturkatastrophen, Pflegebedürftigkeit, Arbeitsplatzverlust, Bankkontenbetrug, Inflation bis hin allgegenwärtigen Überwachungsthemen.

Wenn 80 Prozent der Mitarbeiter diese Ungewissheit mit sich rumtragen ist das einerseits ein Gefährdungspotenzial für Abwanderung „des lieben Geldes wegen“, andererseits aber auch ein wichtiger Grund das Thema aufzugreifen und für Sicherheit zu sorgen, oder?

Seien Sie Patriarch, geben Sie IHREN Mitarbeitern diese finanzielle Sicherheit. Damit stärken Sie das Humankapital IHR Firmenvermögen.

Diese originäre CSR-Lösung basiert auf der Kostenübernahme einer neutralen Lebensfinanzplanung auf Basis der DIN ISO 22222  für den VERMÖGENSPASS® der Mitarbeiter. Das Ergebnis wird sein, dass die Mitarbeiter eine ganz neue Sichtweise auf den Umgang mit ihrem Geld erhalten. Somit gerne an der hausinternen bAV und den Fortbildungsveranstaltungen teilnehmen und positiv über ihren Betrieb in der Öffentlichkeit sprechen, denn das haben sie noch nie erlebt!

Zum Hintergrund: Der VERMÖGENSPASS®  ist praktisch der Strategieberater für 300.000 €, 500.000 € oder mehr Vermögen im Alter.

Lt. IfD Umfrage  haben 80 % der Bevölkerung Angst vor der Altersarmut, dass das Geld im Alter nicht reicht. Was gibt es für Chefs Schöneres, als seinen Mitarbeitern eine gesicherte Zukunft durch nachhaltige Mitarbeit im Betrieb aufzeigen zu können, oder? Und in Verbindung mit einer hauseigenen bAV (mit/ohne pdUK) kann das Firmenvermögen ebenfalls um 300.000 €, 500.000 € oder mehr gestärkt werden.

Fazit: CSR verhilft Unternehmen zur Stärkung des Humankapitals und des Firmenvermögens in Verbindung mit der betrieblichen Altersversorgung, wenn die Mitarbeiter den VERMÖGENSPASS®   erhalten.

Frank L. Braun, Bankkaufmann, Certified Financial Planner
DIN ISO 22222 zertifizierter Finanzplaner
www.csrfinanzmentor.de