Nachrichten Partnermeldungen

Sustainable Leadership: Führung als Veränderung von Werten, Motiven, Bedürfnissen und Einstellungen

Herausforderungen und Grenzen gesellschaftlicher Veränderungen, ethischer Führung und die Entwicklung eines innovativen Führungsklimas sind die Inhalte unseres neu entwickelten 2-tägigen Seminars zur Verantwortung von Aufsichtsräten und Top- Management. In unserem 2-tägigen In-House Seminar erarbeiten wir individuell Antworten und Herangehensweisen auf die Frage, welche Voraussetzungen Führungskräfte heute schaffen können, um die Herausforderungen an nachhaltige Unternehmensführung erfolgreich zu bewältigen.

Wien (csr-partner) – Herausforderungen und Grenzen gesellschaftlicher Veränderungen, ethischer Führung und die Entwicklung eines innovativen Führungsklimas sind die Inhalte unseres neu entwickelten 2-tägigen Seminars zur Verantwortung von Aufsichtsräten und Top- Management.

Good Corporate Governance braucht Anführer mit einer Vision, die über die kurzfristige Problembehandlung hinaus, in der Lage sind, Herausforderungen einer sich wandelnden Gesellschaft adäquat zu begegnen. Top Leader in global agierenden Unternehmen brauchen heute bereits Wissen um die Herangehensweise an gesellschaftliche und Markt- Veränderungen durch Klimawandel, Ressourcenknappheit, Überalterung der Gesellschaft, Armut, rapides Bevölkerungswachstums und vieles mehr. Gesellschaft und Politik sind weltweit zunehmend daran interessiert, Unternehmen in diesen Bereichen für die sozialen und ökologischen Auswirkungen ihrer Aktivitäten in die Verantwortung zu nehmen.

In unserem 2-tägigen In-House Seminar erarbeiten wir individuell Antworten und Herangehensweisen auf die Frage, welche Voraussetzungen Führungskräfte heute schaffen können, um die Herausforderungen an nachhaltige Unternehmensführung erfolgreich zu bewältigen:

Modul 1 beinhaltet:

  • Ausrichtung des Unternehmens auf den Business Case für Nachhaltigkeit und CSRstrategische Notwendigkeit für Unternehmen
  • Entwicklung von klaren Erwartungen und Zielsetzungen an die Rolle des Vorstands /der Unternehmensführung bezüglich des Managements von Nachhaltigkeitsthemen, Risiken und Chancen des Unternehmens im Nachhaltigkeitsbereich
  • Schaffung eines Aktionsplans zur Integration von Nachhaltigkeit in die Verantwortlichkeiten und Strukturen der Unternehmensführung

Modul 2 thematisiert basierend auf den Ergebnissen von Modul 1:

  • Möglichkeiten zur Lenkung und Überwachung der Nachhaltigkeitsaktivitäten durch die Unternehmensführung
  • Rollen und Verantwortungen innerhalb der Führung,
  • Integration von Nachhaltigkeit in die Unternehmensstrategie
  • Compliance und Risk Management
  • Prioritäten und Ziele
  • Implementierung und Kommunikation
  • Integritätsmanagement und Stewardship
  • Modelle und Best Practice für Struktur und Zusammensetzung der Unternehmensführung Vielfalt und Kompetenz innerhalb der Unternehmensführung
  • Möglichkeiten und Best Practice zur Einbeziehung von Stakeholdern und deren Expertise

Bei Interesse kontaktieren Sie bitte: karin.huber@csr-company.com oder +4317104600

Hinterlassen Sie einen Kommentar