Nachrichten

Zwei Drittel fahren mit dem Auto zur Arbeit

Wiesbaden (csr-news) – Im vergangenen Jahr fuhren rund 66 % der Erwerbstätigen regelmäßig mit dem Auto zur Arbeit. Wie das Statistische Bundesamt weiter mitteilt, hat sich dieser Anteil in den letzten zwölf Jahren nur wenig verändert. Im Jahr 2000 lag bei den Berufspendlern der Anteil der Autofahrer bei 67 %. Für ihren Arbeitsweg nutzten im vergangenen Jahr 14 % der Erwerbstätigen öffentliche Verkehrsmittel, 2000 waren es 13%. Die Länge des Arbeitsweges stieg zwischen 2012 und 2000 leicht an: Für nur noch 49 % (2000: 51 %) der Erwerbstätigen lag die Arbeitsstätte weniger als zehn Kilometer von der Wohnung entfernt. Arbeitgebern bleibt damit einiger Spielraum, ihre Mitarbeiter durch die Gestaltung der Arbeitsbedingungen und andere Anreize zum Umstieg auf öffentliche Verkehrsmittel einzuladen.