Nachrichten

WDR: Sandstrahlen in türkischen Kleiderfabriken

Köln (csr-news) – In Istanbuler Hinterhöfen werden Jeans-Hosen trotz Verbots weiterhin mit Sandstrahlen behandelt, berichtete die Servicezeit des WDR Fernsehens am Montagabend. Diese Methode zur Herstellung des „used look“ gefährdet die Gesundheit der Arbeiter. Der Beitrag erschien im Rahmen der Programmaktion „Gefährlicher Chic. Woher kommen unsere Kleider?“. Eine Woche lang berichtet der WDR über zum Teil unmenschliche Produktionsbedingungen in der globalen Kleidungsindustrie und zeigt, was der Verbraucher dagegen tun kann. Einen Überblick zu den Ausstrahlungen bietet der Sender im Internet unter www.kleidung.wdr.de.

Hinterlassen Sie einen Kommentar