Nachrichten Partnermeldungen

Ausgabe 14/3 der Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik erschienen

Ausgabe 14/3 der Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik (zfwu), hrsg. von Thomas Beschorner (Universität St. Gallen), Marc C. Hübscher (Hamburg) und Thomas Hajduk (Universität St. Gallen)

Es gehört zu der Tradition der zfwu, durch regelmäßig erscheinende themenoffene Ausgaben ein Forum für aktuelle Diskussionen zu wirtschafts- und unternehmensethischen Themen bereitzustellen. Die Beiträge der Ausgabe 14/3 erfüllen dabei zwei Funktionen: Exploration und Reflexion. Bei der Exploration geht es um eine Neuvermessung der Zusammenhänge der drei Orte der Moral „Makro-Meso-Mikro“ (bzw. Ordnungs-, Unternehmens-, Individualethik) durch empirische Studien oder theoretisch-konzeptionelle Arbeiten. Die Reflexion dieser Arbeiten erfolgt durch Korreferate, die  alle Beiträge kritisch kommentieren und systematisch ergänzen.

Die Exploration und Reflexion des Ordnungsschemas „Makro-Meso-Mikro“ erlaubt eine breite Themenvielfalt, wie die Beiträge der Ausgabe 14/3 zeigen. Der Hauptbeitrag entwickelt Grundzüge einer wirtschaftsethischen Anwendungstheorie (Beschorner). Die beiden Beiträge beschäftigen sich mit der Einordnung und Typisierung der ISO 26000 (Hahn) und der Aktualismusthese in der Wohlfahrtsökonomik (Witt). Abgerundet wird die Ausgabe durch ein Dissertationsprojekt und drei Rezensionen.

Das Editorial und das Inhaltsverzeichnis sind online abrufbar.

Kontakt:
Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik (zfwu)
Prof. Dr. Thomas Beschorner, thomas.beschorner@unisg.ch
Webseite: http://www.zfwu.de