Nachrichten Partnermeldungen

Marks&Spencer kooperiert mit CSR Company International

Unter der Führung der CSR Company International wird MARKS & SPENCER seine Nachhaltigkeitsstrategie in der Lieferkette umsetzen. Das Sustainability Management Framework (SMF) Projekt wird mit Hilfe des ISO 26000 Standards für gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen umgesetzt und der M&S bei der Erreichung seiner „Plan A“ – Ziele unterstützen.

Wien (csr-partner) – Unter der Führung der CSR Company International wird MARKS & SPENCER seine Nachhaltigkeitsstrategie in der Lieferkette umsetzen. Das Sustainability Management Framework (SMF) Projekt wird mit Hilfe des ISO 26000 Standards für gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen umgesetzt und der M&S bei der Erreichung seiner „Plan A“ – Ziele unterstützen.

Neun der größten Bekleidungslieferanten für Marks & Spencer in Indien, Sri Lanka und Bangladesch machen den Anfang bei der Umsetzung von sozialer und ökologischer Nachhaltigkeit in ihre Geschäftsstrategie durch die Integration der ISO 26000 Norm für gesellschaftliche Verantwortung von Organisationen. Das Maßnahmenprogramm umfasst jeweils eine Gap-Analyse, die Erstellung eines Aktionsplans und die Verifizierung der Umsetzung durch die beteiligten Unternehmen.

Nachhaltige gesellschaftliche Entwicklung für heutige und künftige Generationen zu erreichen ist Teil der bemerkenswerten „Plan A“ Strategie von Marks & Spencer, einem international tätigen Einzelhandelsunternehmen mit Sitz in Großbritannien. Die Umsetzung des „Sustainability Management Framework“ (SMF) –Projekts wird von der CSR Company International begleitet. Martin Neureiter, Präsident der CSR-Company International, startete das Projekt Mitte November 2013 mit einem Round-Table-Meeting für CEOs und Direktoren der teilnehmenden Lieferanten in New Delhi und stellte ihnen den „ISO 26000 business case“ vor. Er war als Vorsitzender und Leiter der internationalen Arbeitsgruppe der ISO maßgeblich an der Erstellung der ISO 26000 Norm beteiligt und ist heute Mitglied der ISO 26000 Post Publication Organization.

Das Sustainability Management Framework (SMF) -Projekt auf Basis der ISO 26000 ist das erste seiner Art weltweit und eine große Chance für den CSR- Standard zu beweisen, was er in Bezug auf nachhaltige Unternehmensentwicklung leisten kann. Das Projekt soll im Juni 2015 abgeschlossen sein. Ziel der teilnehmenden Lieferanten ist die Nachhaltigkeit ihrer Geschäftstätigkeit durch das Verständnis sowie Monitoring und Verwaltung von ökologischen und sozialen Auswirkungen mit Ausrichtung auf Marks & Spencer. Gleichzeitig sollen damit die Anerkennung der bahnbrechenden Vision und die Erreichung der ehrgeizigen Ziele von Plan A unterstützt und ermöglicht werden.

Die CSR Company International unterstützt Kunden weltweit bei der Integration von CSR in ihre Geschäftsstrategien, Politiken, Programme und Maßnahmen. Ihr Experten-Team wird dazu auch mit CII ITC Indien sowie Ernst & Young, Indien, zusammen arbeiten. CSR Company Präsident Martin Neureiter sieht diese Entwicklungen durchwegs positiv: “ Das SMF -Projekt ist ein Meilenstein im Supply-Chain- Management. ISO 26000 ist das geeignete Instrument um sicherzustellen, dass Marks & Spencer seine in „Plan A“ gemachten Verpflichtungen einhalten kann.“

Die CSR Company International ist eines der weltweit führenden CSR-Beratungsunternehmen mit Partnerbüros in 26 Ländern weltweit sowie Repräsentanzen in 17 weiteren Ländern in Europa, Naher Osten, Asien, Afrika. Das Unternehmen ist vollständig spezialisiert auf Strategische CSR, Wirtschaftsethik, Nachhaltigkeit und Stakeholder Engagement. Gegründet im Jahr 2004, weitete das Unternehmen in den letzten Jahre seine Geschäftstätigkeit erfolgreich auf internationale Märkte und weltweit operierende Unternehmen aus. Die Experten der CSR Company beraten Unternehmen ebenso wie staatliche und akademische Institutionen oder NGOs in gesellschaftlicher Verantwortung mit einer starken Orientierung auf nachhaltige Entwicklung, Wachstum und Innovation, neuer Märkte, Differenzierung und Unternehmenswerten. www.csr-company.com