Nachrichten

Ikea: Cause Related Marketing für Flüchtlinge

Berlin (csr-news) – Mit einer Cause Related Marketing-Aktion wollen die Ikea-Einrichtungshäuser weltweit Flüchtlingen helfen: Für jede verkaufte LEDARE LED-Lampe spendet die IKEA Foundation einen Euro an das UN-Flüchtlingskommissariat (UNHCR). Von dem Geld sollen Solarstraßenbeleuchtungen und Solarlampen in UNHCR-Flüchtlingslagern in Äthiopien, dem Tschad, Bangladesch und Jordanien angeschafft werden. Von den weltzweit 10,5 Millionen Flüchtlingen sind nach UNHCR-Angaben rund die Hälfte Kinder. Die Straßenbeleuchtung soll das Leben in den Auffanglagern für Mädchen und Frauen sicherer machen, denn das Verlassen der Unterkünfte sei nach Anbruch der Dunkelheit schwierig und gefährlich, teilte Ikea mit.

Es ist nicht das erste Programm des schwedischen Do-It-Yourself-Möbelbauers gemeinsam mit dem UNHCR: Im vergangenen Sommer starteten schwedische Möbeldesigner mit Unterstützung der Ikea Foundation ein Kooperation zur Entwicklung stabiler Flüchtlingsunterkünfte (CSR NEWS berichtete). Das Projekt läuft noch, 50 solcher Unterkünfte sind jetzt in Äthiopien, im Nord-Irak und in Jordanien im Einsatz und die Erfahrungen damit werden ausgewertet.