Agenturmeldung Nachrichten

Klaus Müller wird Deutschlands führender Verbraucherschützer

Berlin (afp) – Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) wird künftig von Klaus Müller geleitet. Der bisherige Chef der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen übernehme das Vorstandsamt am 1. Mai, teilte der vzbv am Montag mit. Das habe der Verwaltungsrat entschieden. Müller folgt auf Gerd Billen, der nach mehreren Jahren an der Spitze des Bundesverbands Staatssekretär im Justizministerium geworden war, wo er ebenfalls für Verbraucherschutz zuständig ist.

Auch der 43 Jahre alte Müller kennt sich im politischen Geschäft aus. Von 1998 bis 2000 saß er für die Grünen im Bundestag, anschließend war er bis 2005 Umweltminister in Schleswig-Holstein und von 2005 bis 2006 Landtagsabgeordneter in Kiel. Seit 2006 steht der Volkswirt an der Spitze der Verbraucherzentrale NRW. Er freue sich darauf, seine Erfahrungen nun „auf bundespolitischer Ebene einzubringen“, erklärte Müller.