Nachrichten

CSR: Praktische Perspektiven im 5-Minuten-Video

Was meint CSR und vor allem: Wie lässt sie sich in einem Unternehmen umsetzen? Diese Fragen beantwortet der animierte Videoclip „Corporate Social Responsibility: Praktische Perspektiven“ in kaum mehr als fünf Minuten. Herausgeber ist das Institut für Wirtschaftsethik der Universität St. Gallen.

St. Gallen (csr-news) – Was meint CSR und vor allem: Wie lässt sie sich in einem Unternehmen umsetzen? Diese Fragen beantwortet der animierte Videoclip „Corporate Social Responsibility: Praktische Perspektiven“ in kaum mehr als fünf Minuten. Herausgeber ist das Institut für Wirtschaftsethik der Universität St. Gallen.

In vielen Köpfen steckt immer noch eine diffuse Vorstellung von CSR im Sinne von „etwas Gutes für die Gesellschaft tun“. Das wird dann häufig mit Spenden und Sponsern übersetzt. Philanthropie mag nützlich sein, heißt es im Videoclip, CSR ist allerdings etwas anderes.

Anderen erscheint CSR als eine Hürde, die sie in absehbarer Zeit mit ihrem Unternehmen nicht bewältigen werden. Da schafft der Clip zunächst Übersicht, indem er vier praktische Schritte auf dem Weg zu einer verantwortungsvollen Unternehmensführung aufzeigt. Deutlich wird dabei auch: Unternehmen brauchen das „Rad nicht erneut erfinden“, sie können auf Bestehendes zurückgreifen.

Wer sich im Themenfeld gesellschaftliche Unternehmensverantwortung bereits auskennt, wird sich über diesen fröhlich animierten Spot freuen. Vor allem aber wird er denen eine neue Perspektive bieten, die mit Kürzel CSR bisher nichts anfangen konnten.

Das Video greift Elemente des IWE-Films „Was ist Corporate Social Responsibility (CSR)?“ aus der Reihe „Little Green Bags“ auf.

Der Beitrag auf Youtube:
.

.